TOP

Natur erleben

Filtern Sie die Freizeittipps nach Ihrer gewünschten Region in Sachsen

Im Auftrag von Graf Wackerbarth entstand der Barockgarten Zabeltitz ab 1728 nach französischem Vorbild.

Zu Ehren seiner Schöpferin Christina von Brühl trägt der romantische Landschaftsgarten an der Großen Röder den Beinamen „Tina-Thal“.

Weitläufige Plantagen und zahlreiche Sehenswürdigkeiten säumen die drei Teilabschnitte der Obstland-Radroute zwischen Grimma, Döbeln und Oschatz.

Mehrere Sehenswürdigkeiten machen die 12,2 Kilometer lange Strecke sehr abwechslungsreich.

Das sächsische Teilstück des Fernradweges verläuft durch die Oberlausitz und ist besonders reich an Sehenswürdigkeiten.

Verschlungene Wege, teils bizarr gewachsene Bäume und blühende Wiesen prägen den Wechselburger Schlosspark.

Fünf Tipps mit Weitblick für jeden Geschmack – vom Leipziger Neuseenland bis in die Sächsische Schweiz

Die Wanderung von Bad Schandau nach Saupsdorf besticht mit fantastischen Ausblicken in die Felsenwelt des Elbsandsteingebirges.

Durch Grimma und sein ländliches Umland verlaufen herrliche Wanderwege und Radrouten.

Der Große Garten ist ein grünes Juwel mit langer Geschichte und Angeboten für alle Generationen.

Der 113 Hektar große Grünfelder Park gehört zu den frühesten englischen Landschaftsgärten Mitteldeutschlands.

Die Sehnsucht nach dem eigenen Stückchen Natur wächst. Das beobachtet auch Caterina Paetzelt vom Deutschen Kleingärtnermuseum in Leipzig.