TOP

Die Oberlausitz entdecken

Ob in der Großstadt oder auf dem Land, im Tierpark oder am See – an diesen Ausflugszielen kommt garantiert keine Langeweile auf.

Das einstige Wohnhaus der Fabrikantenfamilie Schminke gilt als Ikone der Moderne.

Zwischen Neukirch und Zittau führt der Wanderweg auf knapp 107 Kilometern über zahlreiche Gipfel.

Die Geoparks „Muskauer Faltenbogen/Łuk Mużakowa“, „Porphyrland. Steinreich in Sachsen“ und „Sachsens Mitte“ laden zu faszinierenden Zeitreisen ein.

Östlich von Dresden verbindet eine informative Industriekulturroute sechs Städte in der Oberlausitz.

Zu Gast in Bautzen sein, heißt vor allem eines: den Blick nach oben zu richten, denn Bautzen ist die Stadt der Türme.

Der idyllische Luftkurort Jonsdorf liegt mitten im Naturpark Zittauer Gebirge.

Inmitten der sanften Hügel der Oberlausitz verzaubert das Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau.

Unter Johann Centurius Graf von Hofmannsegg entstand im 19. Jahrhundert die bis heute erhaltene Parklandschaft.

Fünf Aussichtspunkte und -türme in Sachsen: Dresden, Erzgebirge, Oberlausitz, Sächsische Schweiz, Chemnitz

Wir geben sechs Tipps für eine abenteuerliche Auszeit vom Alltag in Sachsen.

An den Stränden im Lausitzer Seenland zwischen Sachsen und Brandenburg kann der Sommer kommen.