TOP

Die Oberlausitz entdecken

Türme besteigen, Tiere entdecken, Spielplätze erobern – in der östlichsten Stadt Deutschlands wird Familien nie langweilig.

Die sächsischen Theater laden mit einem bunten Open-Air-Programm an reizvolle Spielstätten.

Ob in der Großstadt oder auf dem Land, im Tierpark oder am See – an diesen Ausflugszielen kommt garantiert keine Langeweile auf.

Das große Reisemagazin bündelt Ausflugstipps aus ganz Sachsen.

Zwischen Bischofswerda und Zittau führt der Wanderweg auf 128 Kilometern über zahlreiche Gipfel.

Die malerische Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft im Osten Sachsens ist ein Naturparadies mit UNESCO-Status.

Den Landschaftspark des Schlosses Krobnitz in der Oberlausitz ließ Graf von Roon vor 150 Jahren anlegen.

Fitte Kinder ab etwa sechs Jahren können den Aufstieg auf die 793 Meter hohe Lausche gut meistern.

Das vom Fürsten Pückler geschaffene Gartenparadies in der Oberlausitz und Polen steht seit 2004 auf der UNESCO-Welterbeliste.

Saurier, mittelalterliche Türme und Monstergolf – Bautzen in der Oberlausitz bringt die ganze Familie zum Staunen.

In sächsischen Freibädern und Seen können Wasserratten wundervolle Stunden verbringen.

Einzigartige Holzhäuser mit historischem Charme prägen die hübschen Dörfer der Oberlausitz.