TOP

Highlights aus Schauspiel, Musical und Oper auf der Felsenbühne Rathen

Die Felsenbühne Rathen ist zurück! Nach zweijähriger Umbauphase wurde Europas schönstes Naturtheater Anfang Juni wiedereröffnet. Mit einem modernen Funktionsgebäude samt Orchesterpavillon und zahlreichen Neuerungen für das Publikum wird die traditionsreiche Naturbühne, die seit 1954 von den Landesbühnen Sachsen bespielt wird, im Sommer 2022 erstmals zum Festspielort.

Auf die „West Side Story“ folgt der Märchenklassiker „Das kalte Herz“

Unter dem Label FELSENBÜHNEN FESTSPIELE können Besucherinnen und Besucher in insgesamt 50 Vorstellungen hochkarätige Theaterinszenierungen im Einklang mit der Natur genießen. Die erste Festspiel-Premiere im romantischen Wehlgrund findet am 24. Juni statt: Mit Leonard Bernsteins „West Side Story“ kommt ein Meilenstein der Musical-Literatur auf die Bühne im Nationalpark Sächsische Schweiz. Die vielleicht mitreißendste Musiktheateradaption von Shakespeares „Romeo und Julia“ ist bis zum 10. Juli vor der wildromantischen Felsenkulisse im Kurort Rathen zu erleben.

Das Musical „West Side Story“ läuft bis zum 10. Juli auf der Felsenbühne Rathen im Nationalpark Sächsische Schweiz. Foto: Julius Erler

Es folgt Wilhelm Hauffs schauriger Märchenklassiker „Das kalte Herz“, der ab dem 15. Juli als packendes Theatererlebnis auf der Naturbühne verzaubert. In der Inszenierung von Peter Kube verkörpert Schauspieler und Kabarettist Tom Pauls die Figur des Holländermichels. Auf das Publikum wartet eine Erzählung, die nach nichts Geringerem als dem Sinn im Leben fragt und vor Augen führt, dass Geld und Habgier niemals ganz erfüllen können.

Von Tragik beim „Jedermann“ bis zu Familienspaß mit „Petterson und Findus“

Einen weiteren Höhepunkt bildet Hugo von Hofmannsthals „Jedermann. Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ mit Tom Quaas in der Titelrolle. Die Tragödie feiert ihre Felsenbühnen-Premiere am 4. August, bevor anschließend Richard Wagners romantische Oper „Der fliegende Holländer“ nach Rathen kommt (Premiere am 21. August).

Am 21. August feiert Richard Wagners romantische Oper „Der fliegende Holländer“ Premiere. Foto: Julius Erler

Mit „Pettersson und Findus“ ist zudem ein Kinderbuch-Liebling als Inszenierung für die ganze Familie zu sehen. Für die Bühne adaptiert und mit pfiffiger Musik garniert, werden die bekannten Geschichten um den alten, schrulligen Pettersson, gespielt von Jürgen Haase, und seinen Kater Findus zum Highlight für Jung und Alt. Der Spielbetrieb im Nationalpark schließt mit Carl Orffs „Carmina Burana“ am 3. September.

Hier geht’s zum kompletten Spielplan der Felsenbühne Rathen.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt

Eine breite Auswahl an Speisen und Getränken rundet das Theatererlebnis während der gesamten Festspielsaison köstlich-erfrischend ab. Im Angebot sind beispielsweise die spezielle „Amselsee-Limonade“, kühle Softdrinks, Edelpils aus der Privatbrauerei Meissner Schwerter sowie Sekt und Weine von Schloss Wackerbarth. Auf der Speisekarte stehen Spezialitäten wie der „Felsenburger“ und die „Sandstein-Bemme“.

Klimafreundliche An- und Abreise

Mit dem VVO-Kombiticket gelten Karten für die Felsenbühne im gesamten Verbundraum vier Stunden vor und bis sechs Stunden nach Vorstellungsbeginn als Fahrausweis.

Post a Comment